Buchen Schließen
1

8 Buchungshotline: +49 8324 892 500

Menü Schließen
Eure Vorteile auf einen Blick
Bestpreis-Garantie - ohne Buchungsgebühr
Onlinebuchung - 24 Stunden am Tag
Datenschutz - keine unerwünschte Werbung
Vertrauen - offizielle Website von Bad Hindelang Tourismus
loading

Steinadlerwanderung - unterwegs zum König der Lüfte

Zu den besonderen Tierarten der Allgäuer Alpen gehört der majestätische Steinadler. Der imposante Vogel mit Flügelspannweite bis 2,20 Meter hat im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen wichtige Rückzugsgebiete gefunden. 

In einem Adlerrevier lädt der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) jeweils Samstag von Mai bis Oktober zu regelmäßigen Führungen ein. Hier kann man ohne die Adler zu stören unter fachkundiger Begleitung mit Fernrohren und ein wenig Glück den faszinierenden Großvogel und seine Nachbarn erleben - ein Erlebnis für die ganze Familie! 

Start ist jeweils an der LBV-Infostation „Giebelhütte“ direkt neben dem Giebelhaus mit der Endhaltestelle des Giebelhausbusses. Im Innenbereich befindet sich ein kleiner Ausstellungsraum mit dem Schwerpunkt „Steinadler“ und verschiedenem Informationsmaterial. Im Außenbereich ist ein Ecoboard aufgebaut – eine multimediale Tierstimmentafel, mit der man die Rufe der typischen  Alpentiere kennen lernen kann. Dort wie in der Tourist Information erhältlich ist die Broschüre zum LBV-Naturerlebnisweg „Unter den Schwingen des Adlers“. Der 3,5 Kilometer lange Weg von der Giebelhütte ins Bärgündeletal ist familienfreundlich und eignet sich für jedermann mit etwas Kondition. Aufgrund der Wegbefestigung ist er auch mit leichtem Schuhwerk begehbar. 

Für die Variante Rückweg über die Bärgündelealpe ist festes Schuhwerk erforderlich. Obwohl die reine Gehzeit ca. 1,5 Stunden beträgt, sollte man mehr Zeit mitbringen und gerade auch mit Kindern Pausen einplanen. 




Für die Teilnahme an der „Wanderung ins Reich des Steinadlers“ ist eine Anmeldung erforderlich, jeweils bis Freitag 12.00 Uhr bei der Tourist Information Bad Hindelang unter der Tel.: +49 8324 8920 oder direkt beim Landesbund für Vogelschutz unter der Tel.: +49 8331 901182. 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.